AStA- Vorsitz

AStA-Vorsitzender Hennis Herbst ©Lukas Voigt 2021

Aufgaben und Projekte

Außenvertretung der Studierendenschaft
Richtlinienkompetenz AStA
Pressesprecher*in
Mitglied der Dienstberatung
Personalführung und Koordination der AStA-Referate

Kontakt

AStA-Vorsitzender
Hennis Herbst
Friedrich-Loeffler-Straße 28
17489 Greifswald
Sprechzeit: nach Vereinbarung

Telefon +49 3834 420 1763
E-Mail: asta_vorsitz@uni-greifswald.de

Hennis Herbst

Die*Der AStA-Vorsitzende ist zuständig für die Leitung der AStA-Arbeit. Damit vertritt Hennis Herbst den AStA und die Studierendenschaft gegenüber der Universität und nach außen und übernimmt für alle Bereiche des AStA die Richtlinienkompetenz. In diesem Zusammenhang fungiert sie*er als Pressesprecher*in des AStA.

Die Belange der Studierendenschaft werden von der*dem Vorsitzenden in der Dienstberatung des Rektorats vertreten. Zugleich informiert der Vorsitz regelmäßig über alle hochschulöffentlichen Punkte der Dienstberatung des Rektorats mittels eines Berichts. 

 Auch die AStA-Sitzungen werden durch die*den Vorsitzende*n organisiert.  Des Weiteren ist sie*er für die Personalführung und Koordination der einzelnen Referate verantwortlich und führt zu diesem Zwecke regelmäßig Rücksprache mit den Referent*innen.

Er*Sie ist AStA-Vorsitzende*r gemäß §13 Abs. 2 der Satzung der Studierendenschaft und ist Dienstvorgesetzte*r der Bürostelle im AStA gemäß §3 Abs. 5 der Geschäftsordnung des AStA.

 

Fragen an unseren Vorsitzenden

Für welche Themen bist du Ansprechpartner:in?

Ich bin für generelle und strukturelle Fragen erreichbar. In meinem Referat vertrete ich die Studierendenschaft gegenüber der Hochschulleitung, dem Bildungsministerium und weiteren externen Institutionen.

 

Wieso ist dir die Arbeit beim AStA wichtig?

Studierende haben keine klassische Vertretung wie etwa eine Gewerkschaft. Umso wichtiger ist es, dass unsere Anliegen an die Gesellschaft adressiert werden. In den letzten Monaten konnten wir so viele Dinge für die Studierenden im Land erreichen. Beispielsweise weitere Prüfungsversuche und mehrere Verlängerungen der Regelstudienzeit.

Welches AStA-Projekt liegt dir besonders am Herzen?

Die Organisation und Durchführung der Erstiwoche ist für mich besonders wichtig. Die Veranstaltungen für die Erstis sind der Grundstein für einen erfolgreichen Start in Greifswald. Das gilt sowohl für den sozialen Zusammenhalt als auch für den Erfolg im Studium.

Was wünschst du dir in Zukunft für die Studierendenschaft?

Mehr Beteiligung auf allen Ebenen. Es ist wichtig das sich neue Leute für das Studierendenparlament oder den AStA bewerben. Auch die Wahlbeteiligung bei den Gremienwahlen würde ich gerne befördern.

Deine Begrüßungsworte an die Erstis:

Willkommen in Greifswald! Spätestens im Sommer werdet ihr diese Stadt lieben lernen. Neben dem Studium solltet ihr außerdem mal links und rechts entlang eures Weges gucken, um euch in Vereinen, Initiativen oder der Hochschulpolitik zu engagieren.

Ein Tipp für alle Erstis in Greifswald?

Den besten Kaffee gibt es bei einem kleinen italienischen Kiosk, Schuhhagen 19.