Senat

Der Senat ist das Parlament und somit das Legislativorgan der Universität. Es wird unterschieden zwischen dem erweiterten und dem engeren Senat. Der erweiterte Senat wählt die Mitglieder des Rektorats und besteht aus 36 gewählten Vertreter*Innen von Professor*innen, akademischen Mitarbeiter*innen, Studierenden und weiteren Mitarbeitenden. Der engere Senat entscheidet über Ordnungen und Satzungen. Darüber hinaus muss er angehört werden, bevor Studiengänge durch das Rektorat errichtet, geändert oder aufgehoben werden. Den engeren Senat verkörpern 22 der 36 Mitglieder. Die studentischen Mitglieder amtieren für jeweils ein Jahr.

Mehr über den Senat erfahrt ihr hier.