Allgemeiner Studierendenausschuss (AStA)

Du bist herzlich eingeladen, uns im AStA-Büro zu besuchen und unser breites Serviceangebot zu nutzen, welches vom günstigen Kopieren und Drucken, bis hin zu Auskünften und Beratungen reicht. Gerne kannst Du Dich bei uns auch engagieren, als Referent*in oder Praktikant*in – wir sind immer auf der Suche nach Unterstützung.

Was macht der AStA?

Der AStA steht nicht nur allen Studierenden als ein Ansprechpartner bei Sorgen, Problemen oder Nöten zur Verfügung, sondern dient auch als offizielle Interessenvertretung der Studierendenschaft Greifswald, sowohl in den hochschulpolitischen Gremien, als auch nach außen. Zeitgleich geht es den Referent*innen des AStA um die aktive Förderung der studentischen Kultur in Greifswald, beispielweise durch die Organisation oder finanzielle Förderung von kulturellen Angeboten und Veranstaltungen.

Aus wie vielen Referaten besteht der AStA?

Der Allgemeine Studierendenausschuss (AStA) besteht aus 13 Referent*innen in den Bereichen Hochschulpolitik, Administration, Soziales, Studienorganisation und Kultur. Themen wie die Verbesserung der Studienbedingungen, Bemühungen um eine nachhaltige Universität, Gleichstellung aller Studierenden und die politische Bildung gehören zu unseren Aufgabenbereichen., Sie selbst studieren an der Universität Greifswald und setzen sich um die Anliegen der Studierendenschaft aktiv ein. 

Welche Veranstaltungen organisiert der AStA?

Wir sind Organisator zahlreicher Veranstaltungen und Vorträgen für Studierende. Hierzu zählen unter anderem die Erstsemesterwochen, die 24-Stunden-Vorlesung und die lange Nacht des Lernens. Außerdem verwalten wir die Gelder der Studierendenschaft, um damit z.B. den Erhalt und Ausbau der studentischen Kultur in Greifswald zu fördern.

Wie wird mal Teil vom AStA?

Der AStA wird jährlich zu Beginn des Sommersemesters vom Studierendenparlament (StuPa) gewählt. Es ist aber durchaus möglich, dass zu der Zeit einige Referate nicht besetzt sind. Auf die kann man sich bewerben, wenn sie ausgeschrieben sind. Auch diese Bewerbung muss vom StuPa gewählt werden. Da das Studierendenparlament alle 2 Wochen tagt, wird die Bewerbung sehr schnell berücksichtigt. 

Wie ist der AStA strukturiert?