AStA-Co-Referent*in für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit mit Schwerpunkt Wohnsitzprämie

Lina Brandes

Die*Der AStA-Co-Referent*in für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit mit Schwerpunkt Wohnsitzprämie unterstützt die*den AStA-Vorsitzende*n als Hauptverantwortliche*r für aktive Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Ihre*Seine Aufgabe ist die Koordination der Öffentlichkeitsarbeit des AStA. Überdies tritt sie*er bei Notwendigkeit in Kontakt zu lokalen und überregionalen Medien. Mit denstudentischen Medien soll ein regelmäßiger Kontaktaustausch stattfinden. Die*der Co-Referent*in ist angehalten an den Medienausschusssitzungen teilzunehmen und soll aktiv an der Verbesserungder Kommunikation zwischen den studentischen Medien und dem AStA arbeiten.

Sie*Er informiert in Zusammenarbeit mit dem*der Referent*in für Hochschulpolitik und politische Bildung die Studierendenschaft regelmäßig durch geeignete Kanäle über die Tätigkeit der Organeder verfassten Studierendenschaft, sowie über Entwicklungen aus Stadt, Region und Hochschulpolitik, die für die Studierendenschaft von Relevanz sind. Sie*Er betreut die sozialen Medien des AStA und ist für die inhaltliche Gestaltung des AStA-Studierendenportalbereichs verantwortlich. Weiter-hin ist sie*er für Pressemitteilungen zuständig.

Des Weiteren ist die*der AStA-Co-Referent*in für die Pflege der Beziehung zu Kooperationspartnern verantwortlich und hauptverantwortlich für die Sponsorenfindung (z.B. für die Ersti-Beutel). Die*Der AStA-Co-Referent*in ist für die aktive Mit- und Zuarbeit innerhalb der Lenkungsgruppeder Universität zur Wohnsitzprämie verantwortlich. Sie*Er soll öffentlichkeitswirksame Ideen undKampagnen zur Erreichung der Neustudierenden entwickeln. Sie*Er soll für die Entwicklung des"Heimathafen"-Gutscheinheftes Rücksprache mit den studentischen Vereinen und Initiativen halten.Sie*Er ist für die Ausarbeitung von Texten und Infomaterialien innerhalb der Studierendenschaft zuder Thematik zuständig (Studi-Führer, Infoflyer) und soll Info- und Werbeveranstaltungen zurWohnsitzprämie organisieren

Das Ziel der Arbeit ist die Schaffung von Transparenz über die Greifswalder Hochschulpolitik, sowie die verstärkte Bewerbung der Wohnsitzprämie.

Er*Sie ist AStA-Co-Referent*in im Sinne des §13 Abs. 4 der Satzung der Studierendenschaft und direkt der*dem AStA-Vorsitzenden zugeordnet, die*der ihr*ihm gegenüber weisungsbefugt ist.

Zuständig für:

Soziale Medien (Facebook, Instagram, Twitter)
Ausarbeitung von Texten und Infomaterialien
Wohnsitzprämie

Kontakt

AStA-Co-Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Lina Brandes
Friedrich-Loeffler-Straße 28
17489 Greifswald

Telefon +49 3834 420 1750
E-Mail: asta_presseuni-greifswaldde