Kandidaturverfahren

Selbstvorschlag

Für die Erfassung der Kandidierenden zu den studentischen Gremien kommt seit 2018 das System „BoardElect“ zum Einsatz. Mit diesem ist es möglich, alle nach § 12 Abs. 2 der Wahlordnung erforderlichen Daten digital zu erfassen und weiterzuverarbeiten. 
Hier geht es zur Bewerbung für Kandidierende: wahl.stud.uni-greifswald.de

Die Kandidatur erfolgt in zwei Schritten:

Zuerst müssen die vier Seiten im digitalen Bewerbungsformular ausgefüllt werden. Auf der ersten Seite müssen die zu erfassenden Daten ausgefüllt werden. Auf Seite zwei wird eine Einverständnis für die Veröffentlichung und Weitergabe der Daten an den AStA und die moritz.medien abgefragt. Die dritte Seite bietet die Möglichkeit, sich in wenigen Worten zu präsentieren und die persönlichen Ziele der hochschulpolitischen Arbeit darzulegen. Auf der vierten Seite wird das Gremium ausgewählt, für das kandidiert wird.

Nach Abschluss des digitalen Verfahrens bekommst Du eine E-Mail zugeschickt. Bitte bestätige deine E-Mailadresse mit dem Link in dieser und lade dir dein Bewerbungsformular mit dem "hier"-Button herunter (siehe 5. Bild). Das Formular muss unterschrieben und unter Vorlage einer gültigen Immatrikulationsbescheinigung und eines amtlichen Lichtbildausweis im AStA eingereicht werden muss und freigeschaltet wird. Erst dann ist die Bewerbung vollständig und kann im weiteren Wahlverlauf berücksichtigt werden.

Wann kann ich zur Bestätigung im AStA (Friedrich-Loeffler-Str. 28, 17489 HGW) vorbeikommen?

  • Dienstag 8-14 Uhr
  • Freitag 10-12 Uhr; 14-16 Uhr
  • Vormittags, wenn das Sekretariat besetzt ist

Vorschau digitales Bewerbungsverfahren

Fremdvorschlag

Formulare für einen Fremdvorschlag gem. §12 der Wahlordnung können bei der Wahlleitung abgefragt werden.


Der Wahlleiter
Jens Mölich

Friedrich-Löffler-Straße 28
17489 Greifswald

wahl.stud@uni-greifswald.de

Wahlausschuss

wahlausschuss.stud@uni-greifswald.de