Haushalt der Studierendenschaft

Der Haushalt ist die Grundlage für alle Ausgaben, die in Eurem Namen von der verfassten Studierendenschaft getätigt werden. Nur wenn für einen bestimmten Zweck ein Haushaltstitel existiert, darf hierfür auch Geld ausgegeben werden. Der Haushalt wird von der*m Referent*in für Finanzen mit dem Haushaltsausschuss des Parlaments aufgestellt, vom Studierendenparlament beschlossen und dann von der*m Rektor*in genehmigt.

Die Einnahmen resultieren in erster Linie aus Euren Semesterbeitrag. Den Großteil dieses Beitrags erhält allerdings das Studierendenwerk. Die Studierendenschaft bekommt pro Semester € 11,– von jedem Studierenden, d.h. die Einnahmen der Studierendenschaft belaufen sich auf ca. € 300.000 pro Jahr.

Ausgegeben wird dieses Geld dann in erster Linie für Veranstaltungsförderungen, die Fachschaftsräte, die moritz.medien, Aufwandsentschädigungen und ähnliches.

Hinweis: Um die Haushaltspläne anschauen zu können, muss man eingeloggt sein!